FINMENT – fundierte Strategien für den Vermögensaufbau?

Intro

Vermögensaufbau mit mehreren Einnahmequellen

Die Grundlage für den Vermögensaufbau bildet ein Überschuss an Einnahmen. Die Einnahmen sollten die Ausgaben im Idealfall dauerhaft übersteigen. Ist dies der Fall, geht es in zweiter Instanz an den Aufbau von mehreren Einnahmequellen. So ist man unabhängiger, generiert insgesamt mehr Einnahmen und kommt sicherer durch Krisenzeiten. Manche Einnahmen erfordern ebenfalls die aktive Zeit von einem selber, andere wiederum lassen sich passivieren und das Geld erarbeitet demnach weiteres Geld. Ein Unternehmen, welches sich auf den Aufbau weiterer Einnahmequellen für Privatanleger spezialisiert hat, ist FINMENT.

Unter-

nehmens-

vorstellung

FINMENT – Financial Investment

Das Unternehmen hat eine klare Mission: Jeden Mensch ermächtigen, sich ein Vermögen aufzubauen und hervorragende Renditen an der Börse zu erzielen – für finanzielle Freiheit und die Verwirklichung der eigenen Lebensträume. Um diese Mission umsetzen zu können, greifen die Experten von FINMENT auf fundierte Strategien und Expertisen, überlegene Technologien und Konzepte sowie Mindset der Millionäre zurück. Das besondere an FINMENT ist, dass sie als staatlich anerkanntes Bildungsinstitut (Zulassung des Wirtschaftsministeriums) handeln und das passende Konzept für Einsteiger oder Experte sowie jung oder alt haben. Insgesamt bietet das Unternehmen mehr als 40 Jahre Handelserfahrung, arbeitet mit der Börse Stuttgart und der deutschen Börse zusammen und hat über 150.000 Seiten Fachwissen für Privatkunden.

Das Produkt

FINMENT wirbt damit, dass Käufer des Produkts ein regelmäßiges Einkommen erzielen, welches transparent, planbar und krisensicher ist. Dieses Ziel wollen sie erreichen, indem sie langfristigen Vermögensaufbau mit unabhängigen Einnahmequellen vermitteln. Im Detail geht es um Aktien, ETFs, Fonds, Rohstoffe, Währungen, Anleihen, Immobilien und Derivate.

Finanzdenken FINMENT Einnahmequellen

Das Konzept basiert auf fünf Einnahmequellen:

  1. Reproduzierbare Kursgewinne: Wertpapiere günstig kaufen und teurer verkaufen.
  2. Vermögensaufbau durch regelmäßige Dividende: Etablierte Unternehmen schütten regelmäßig eine Dividende aus.
  3. Sichere Zinseinnahmen: Mithilfe von Währungs- und Anleihemärkte können stabile Zinseinnahmen generiert werden.
  4. Wertpapier-Vermietung: Im Besitz befindliche Wertpapiere können verliehen werden und dienen als zusätzliche Einnahme.
  5. Gewinnmaximierung mit Derivaten: Gewinne können mithilfe von Optionen, Futures und Hebelprodukten maximiert werden.

Fernkurs?

Finanzdenken FINMENT Fernkurs

Nebenberuflich zum erfolgreichen Investor

Der Fernkurs wird in drei Phasen gegliedert: Theorie, Training und Praxis.

Im ersten Schritt werden alle Grundlagen erklärt. Hierfür wird ebenfalls eine Trainingsplattform bereitgestellt, mit welcher fiktive Investitionen getätigt werden können. So erlernt man die Umsetzung ohne dabei reales Geld zu investieren.

Im zweiten Schritt werden die ersten Investitionen mit realem Geld getätigt, wobei ein Experte jederzeit über die Investitionen drüber guckt und Hilfestellungen geben kann. Durch den algorithmusbasierten Analysen von FINMENT werden Wertpapiere von hoher Qualität ermittelt und vorgeschlagen.

Im dritten Schritt kann mithilfe von Theorie und Training eigenständig in der Praxis investiert werden.

Interesse an dem Programm von FINMENT?

Klicke auf folgenden Banner (*Affiliate-Link) und vereinbare ein persönliches Erstgespräch mit den Experten von FINMENT. Da Finanzen sehr individuell sind und jede Person eine andere Finanzsituation hat, sollten alle Einzelheiten vorab in einem Gespräch geklärt werden. So erhält man die nötige Transparenz und weiß, welches Produkt man im Nachgang erwirbt.

Webinar besucht und positive Überraschung erlebt

FINMENT bietet regelmäßig kostenlose Webinare an, welche ich ebenfalls besucht habe. Eingeleitet wurde das Webinar mit drei Regeln für den Vermögensaufbau. Hiernach sollte man einen Plan für alle Situationen haben. Das bedeutet, dass man wissen sollte, wann man eine Aktie kauft und auch, wann man wieder wieder verkauft. Die zweite Regel ist, dass der Gewinn im Einkauf liegt. Die Dritte Regel lautet Kapitalschutz.

Nach den einleitenden Worten wurde es konkreter und es ging um die genauen Kauf- und Verkaufzeitpunkte. Gerade im Hinblick auf die Kauf- und Verkaufzeitpunkte wurde ich positiv überrascht, denn es wurde detailliert erklärt, wie ein Chart bzw. eine Marktbewegung richtig einzuschätzen ist. Zudem wird sehr großer Wert auf den Kapitalschutz gelegt, sodass bei jeder Kauforder automatisch eine enge Verkaufsorder (mit Limit) gesetzt wird, um den Verlust zu begrenzen und das Kapital zu schützen. Diese Vorgehensweise wird mit mehreren Beispielen untermauert und dargestellt, wie sie korrekt angewendet wird. Das Webinar war insgesamt gut besucht und hatte eine geringe Absprungrate, was in meinen Augen für die Qualität des Webinars spricht. Am Ende des Webinars gab es die Möglichkeit, ein kostenloses und individuelles Erstgespräch zu vereinbaren, um sich kennen zu lernen und zu schauen, ob und wie in finanzieller Hinsicht weitergeholfen werden kann.

Fazit

Zusammenfassend…

… kann man sagen, dass FINMENT einen sehr seriösen und positiven Eindruck vermittelt. Das Fundament bilden fünf verschiedene Einkommensströme, welche in jeder Marktlage für stabile Einnahmen sorgen. Ich selber erhalte Einnahmen in Form von Dividenden, Prämien aus dem Optionshandel und gelegentliche Gewinne aus dem Verkauf von Aktien, sodass ich auch auf drei Einkommensströme komme. Dies bringt auch bei mir Stabilität und Kontinuität in meine Finanzsituation.

Bis ich mir diese drei verschiedenen Einkommensströme allerdings aufgebaut hatte, sind zwei Jahre vergangen. Hätte ich von Anfang einen Experten an meiner Seite gehabt, welcher mir gleichzeitig fünf verschiedene Methoden näher bringt, wäre ich meinem Ziel mit Sicherheit schon viel näher als heute. Ich habe mir letztlich das Geld für diesen oder andere Fernkurse sowie Mentoren-Programme gespart, aber gleichzeitig fast zwei Jahre „verschenkt“, in denen ich schon professionell hätte handeln können. Man muss solche Gelegenheiten für sich abwägen. Learning by doing und sich alles selber erarbeiten oder einmalig Geld bezahlen, aber dafür von Anfang an das Handwerk verstehen und unverzüglich Einnahmen generieren.

Müsste ich noch mal ganz neu anfangen, so würde ich vermutlich das Geld in ein professionelles und seriöses Coaching stecken. Ob es das Geld letztlich „wert“ ist, weiß man immer erst hinterher. Bei FINMENt überzeugen mich jedoch die Leute hinter dem Programm und die vielen Empfehlungen sowie guten Bewertungen. Ein weiterer Pluspunkt ist die staatliche Zertifizierung des Wirtschaftsministeriums, welche gewisse Qualitätsmerkmale an das Produkt von FINMENT voraussetzt.

Interesse am Erstgespräch?

Klicke auf folgendes Logo (*Affiliate Link) und vereinbare einen Beratungstermin, um einen Erfolgsweg für Deine individuelle finanzielle Situation zu erhalten.

Disclaimer

Risikohinweis und Haftungsausschluss – unbezahlte Werbung

Der Autor ist an manchen der genannten Unternehmen beteiligt (Transparenzhinweis). Alle von mir veröffentlichen Informationen und Zahlen, Einschätzungen und Bilder sind von mir nach besten Wissen und Gewissen erstellt worden. Aufgrund dessen übernehme ich keine Gewähr, Garantie, Haftung oder Zusicherung für die Richtigkeit. Alle Beiträge stellen weder eine Anlageberatung noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten dar. Das Investieren in Wertpapiere, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten ist grundsätzlich mit Risiken behaftet und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Bei den beworbenen Links handelt es sich um Affiliate-Links, d.h. Dir entstehen hierdurch keine Nachteile und ich erhalte lediglich eine Provision für die Vermittlung.