Meine Ziele für 2021: Neue Rekorde in Sicht!

Intro

2020 wurden alle finanziellen Ziele erreicht. Wie sieht’s  2021 aus?

Meine Ziele in 2020 waren 1.000€ an Dividenden zu erhalten und 2.000€ Gewinn durch den Optionshandel zu erwirtschaften. Im Jahresabschluss 2020 kannst Du noch mal nachlesen, wie sich meine Einnahmen zusammengesetzt haben und was ich daraus gelernt habe. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man seine gesteckten Ziele letztlich auch erreicht. Aber eventuell wäre auch noch etwas mehr drin gewesen, sodass ich mir für 2021 wirklich (über)fordernde Ziele setzen möchte.

Dividenden

Ziel der Dividendeneinnahmen in 2021: 1.750€

Im Jahr 2019 habe ich insgesamt 508€ an Dividenden erhalten. 2020 waren es bereits 1.100€, obwohl manche Unternehmen sogar die Dividende gekürzt (z.B. Shell) oder gestrichen (z.B. Disney) haben. Auf der anderen Seite konnte ich aufgrund von Corona kaum Geld ausgeben und so wurde beispielsweise das Urlaubsgeld investiert. All diese Faktoren kann ich für 2021 nicht vorhersehen und es wird daher umso spannender, ob ich dieses ambitionierte Ziel erreichen werde. Also alles in allem muss ich so viel investieren, sodass ich eine Dividendensteigerung von 650€ erreiche.

Würde ich 650€ Dividenden sofort erhalten wollen, müsste ich jetzt bei einer Dividendenrendite von 3% schlappe 21.666€ investieren müssen. Aktuell eine utopische Zahl für mich. Ich rechne allerdings bei den meisten Unternehmen wieder mit Dividendenerhöhungen bzw. der Wiederaufnahme einer Dividendenzahlung, welche mich beim Erreichen meines geplanten Ziels unterstützen.

Optionshandel

Ziel der Einnahmen durch den Optionshandel in 2021: 10.000€

Im Jahr 2020 konnte ich durch den Optionshandel Einnahmen in Höhe von etwa 4.750€ (vor Steuer, nach Gebühren) generieren. Mein Ziel für 2020 lag bei 2.000€ netto, welches ich somit deutlich übertroffen hatte. In meinem Beitrag zur Kreditaufnahme von 15.000€ für den Optionshandel habe ich erläutert, mit welchen Einnahmen ich zukünftig ungefähr rechne. Durch den Kredit konnte ich mein Kapital verdoppeln und rechne daher auch mit den doppelten Einnahmen. Um mich auch an dieser Stelle wieder zu (über)fordern, setze ich mir ein Ziel von 10.000€ brutto (vor Steuern, nach Gebühren).

Sollte ich Das Ziel wirklich erreichen, wäre zumindest die Hälfte der Einnahmen dem Kredit zu verdanken. Hieraus ergeben sich letztlich 5.000€ brutto bzw. etwa 3.700€ netto. Das ist bereits 1/4 der Darlehenssumme, die ich schon im ersten Jahr verdient hätte. Die Kreditvertragslaufzeit beträgt 5 Jahre. Insgeheim hoffe ich ja darauf, dass ich den gesamten Kredit inklusive Zinsen nur mithilfe meiner daraus erwirtschafteten Einnahmen bezahlen kann. Aber bis dahin vergeht noch viel Zeit und wir wissen ja:

„An der Börse sind zwei mal zwei nicht vier, sondern fünf minus eins. Und man muss die Nerven habe, dieses minus eins auszuhalten.“ – Zitat André Kostolany

Social Media

Finanzdenken.de

Die Internetseite www.finanzdenken.de ist mittlerweile schon über ein Jahr alt und es wurden etwa 70 Beiträge veröffentlicht. Im Monat komme ich auf rund 3.000 Seitenaufrufe, was mich riesig freut. Der mit Abstand am meisten geklickte Beitrag ist: Wie viel Geld sollte man mit 30 Jahren besitzen?

Aber auch den Menüpunkt „Optionshandel“ klicken sehr viele Besucher an und letztlich auch die dort hinterlegte Beitragsserie zum Optionshandel. Das Thema ist in Deutschland leider noch sehr unbekannt. Allerdings erhalte ich viele Nachrichten via E-Mail oder Instagram, dass mithilfe meiner Beiträge der Anfang für den Optionshandel gefunden wurde. Durch den persönlichen Kontakt, konnte ich weiterführende Fragen beantworten und der Einstieg in den Optionshandel klappte wunderbar. Eine win/win Situation, denn ich lernte zum einen viel aus den Gesprächen und zum anderen habe ich auf mein Angebot mit vergünstigten Konditionen hingewiesen. Ich erhielt hierdurch eine Provision und der/die Andere konnte sofort mit besseren Konditionen starten.

Für das Jahr 2021 würde ich mir wünschen, dass die Seitenaufrufe pro Monat auf 5.000 ansteigen würden. Hier muss ich mir allerdings noch einige Skills in Sachen SEO aneignen. Zudem möchte ich den Optionshandel noch bekannter machen und mit noch mehr Menschen in Kontakt treten kann. Gerade beim Optionshandel lebt die „Community“ von regem Austausch sowie Hinweisen auf aktuelle Trading-Ideen. Zudem möchte ich es beibehalten, jeden Samstag/Sonntag einen Beitrag zu veröffentlichen sowie die wichtigsten Grafiken zu meinem eigenen Aktienportfolio monatlich zu aktualisieren. Wo ein Wille, da ein Weg.

Instagram/Finanzdenken

Auf Instagram bin ich seit Mitte 2020, habe über 80 Beiträge veröffentlicht und zähle über 600 Abonnenten. Hier versuche ich jeden zweiten Tag einen neuen Post zu veröffentlichen und täglich in Kontakt mit Anderen zu treten. Hierdurch habe ich schon zahlreiche neue Bekanntschaften machen können und konnte viele neue Ideen und Informationen durch die Gespräche gewinnen. Im Jahr 2021 möchte ich gerne die 1.000 Abonnenten knacken und streng zum Jahresende über 2.500 Abonnenten an. Falls Du mich also noch nicht abonniert hast, gelangst Du hier direkt zum Instagram-Account ;-)

Fazit

Zusammenfassend…

… kann man sagen, dass die finanziellen Ziele für 2021 wirklich sportlich sind. Ich kann absolut nicht einschätzen, ob ich hiervon ein Ziel erreichen werde. Mitte des Jahres werde ich ein Zwischenfazit ziehen und über den Fortschritt berichten. Vor allem auf die Einnahmen aus dem Optionshandel bin ich gespannt, da ich hier immerhin noch einen Kredit zurückzahlen muss. Aber auch meine Ziele im Social Media Bereich sind nicht wirklich klein gehalten. Um alle Ziele erreichen zu können, muss ich definitiv aus meiner Komfortzone herauskommen und mir neue Fähigkeiten aneignen. Aber ist es nicht genau das, was das Leben auch so interessant und lebenswert macht?

Ich versuche an meinen Herausforderungen zu wachsen, wie sieht es bei euch aus?

Habt ihr auch ambitionierte Ziele für 2021? Schreibt mir gerne in die Kommentare!

Cheerio, Alex

Finanzdenken Ziele 2021 komp

Disclaimer

Risikohinweis und Haftungsausschluss – unbezahlte Werbung

Der Autor ist an manchen der genannten Unternehmen beteiligt (Transparenzhinweis). Alle von mir veröffentlichen Informationen und Zahlen, Einschätzungen und Bilder sind von mir nach besten Wissen und Gewissen erstellt worden. Aufgrund dessen übernehme ich keine Gewähr, Garantie, Haftung oder Zusicherung für die Richtigkeit. Alle Beiträge stellen weder eine Anlageberatung noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten dar. Das Investieren in Wertpapiere, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten ist grundsätzlich mit Risiken behaftet und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Bei den beworbenen Links handelt es sich um Affiliate-Links, d.h. Dir entstehen hierdurch keine Nachteile und ich erhalte lediglich eine Provision für die Vermittlung.

Inhalte werden geladen