#optionscafe – Optionshandel der Community im September 2021 (26.903,65€)

Intro

Das Optionscafe? Alle Einnahmen der Community aus dem Optionshandel!

Zum einen steigt die Aktionärsquote (aktuell 17,5% der Bevölkerung ab 14 Jahren) in Deutschland immer weiter an und zum anderen entdecken immer mehr Deutsche die Vorteile des Optionshandels für sich. Der Optionshandel gehört in den USA zum täglichen Geschäft für institutionelle Investoren und Privatanleger. In Deutschland ist dieses Finanzinstrument leider noch deutlich unbekannter und lediglich die großen Playern wie Kreditinstituten, Versicherungen, Investment- und Kapitalgesellschaften oder Vermögensverwaltungen nutzen den Handel mit Optionen. Aber was die Großen können, können die Kleinanleger auch.

Auf Instagram gab es anfangs nur eine kleine Anzahl von Privatinvestoren, die sich einen zusätzlichen Cashflow mithilfe des Optionshandels aufgebaut haben. Doch das Interesse ist riesig. Unsere kleine Gruppe von Optionshändlern hat das anhand von unzähligen Kommentaren und Direktnachrichten bemerkt und wir haben angefangen über den Optionshandel aufzuklären. Mittlerweile konnten wir auf diesem Weg viele neue Privatinvestoren dazu motivieren, sich dem Optionshandel zu widmen. Aktuell ist die Community schon so groß geworden, dass ich das #optionscafe ins Leben gerufen habe.

Optionshandel erlernen?

Was ist Optionshandel? Wie funktioniert dieser? Wie kann ich davon profitieren? Welche Strategie soll ich anwenden? Alle wichtigen Informationen findest Du in meiner kostenfreien und verständlich geschriebenen Beitragsserie zum Optionshandel. Möchtest Du deutlich tiefergehende Informationen sowie Bild- und Videomaterial zu diesem Thema haben, biete ich ganz neu einen Schritt-für-Schritt Online-Lernkurs „Einführung in den Optionshandel“ an. Der Lernkurs ist sehr umfangreich und bereitet Dich mit knapp 2 Stunden Videomaterial optimal auf Deine ersten Trades vor. Mit entsprechenden LiveTrades zeige ich am Ende des Lernkurses ganz genau, wie die erarbeitete Strategie angepasst und umgesetzt werden kann. Auch das wichtige Thema Risikomanagement wird thematisiert, denn jeder Privatinvestor hat ein eigenes Risikoprofil und ich zeige daher, wie Du es an Deine persönlichen Präferenzen anpassen kannst. Am Ende es Kurses bist Du so gut ausgerüstet, dass Du direkt handlungssicher Deine ersten Trades durchführen kannst.

Ziel: Cashflow

Das Interesse an Cashflow orientierten Vorgehensweisen ist hoch

So gut wie jeder Privatanleger hat bereits Rich Dad Poor Dad von Robert Kiyosaki (*Affiliate) gelesen. Für mich war dieses Buch ebenfalls ein richtiger AHA oder WOW-Effekt und hat so einiges bei mir im Leben verändert. Sein wichtigstes Wort in den vielen Büchern ist Cashflow. Es zählt nur das, was auf dem eigenen Konto landet. Dieser Wert ist messbar und real, da er wirklich auf dem Konto verfügbar ist und sofort benutzt werden kann. Dieser Denkweise stimme ich voll und ganz zu. Das ist der Grund, wieso ich schon seit über drei Jahren die Dividendenstrategie verfolge und dieses noch bis ins hohe Alter fortführen möchte. Das ist ebenfalls der Grund, wieso seit Monaten unzählige neue Accounts auf Instagram entstehen, auf denen euphorisch von den eigenen Dividendenerträgen berichtet wird. Der Vorteil ist nämlich, dass sofort Erfolge sichtbar und messbar sind. Statt Buchgewinne oder -verluste liegt der Fokus auf den Dividenden, welche an den Aktionär ausgeschüttet werden. Je mehr investiert wird, desto mehr kommt in der Regel auch in Form von Dividenden zurück. Die Motivation und der Fokus bleiben also hoch und das macht es einfacher, die Strategie lange durchzuhalten.

Meine Aktiensparpläne laufen über:

Cashflow mithilfe der Dividendenstrategie und dem Optionshandel

In seinem neuesten Buch von Kiyosaki „Früher und reich in Rente“ (*Affiliate) offenbart der erfolgreiche Autor und Investor erstmals sein zweitwichtigstes Wort: Hebeleffekte.

Wie bei Investitionen in Immobilien, welche fortlaufend Cashflow generieren und man das Eigenkapital hebeln kann, spricht Kiyosaki von in diesem Zusammenhang ebenfalls vom Optionshandel. Denn auch hier kann fortlaufend Cashflow generiert und das Eigenkapital kann gehebelt werden. Auch Warren Buffet, einer der reichsten Menschen der Welt, nutzt schon seit vielen Jahren effektiv den Optionshandel. Ich persönlich nutze eine Kombination aus Dividendenstrategie und Optionshandel und ziehe auf diese Art und Weise die Vorteile aus beiden Vorgehensweisen. Auch diese Vorgehensweise erläutere ich auf meinem Instagram Kanal und diesem Blog immer mal wieder. Vor allem meine Trades poste ich hier in meinen monatlichen Einnahmereporten und auf Instagram sogar sehr zeitnah via Beitrag oder Story – transparent und kostenfrei für alle. Solche Trades dienen der eigenen Inspiration und viele weitere Optionshändler veröffentlichen ihre Trades dort zeitnah und kostenfrei. Eine win/win Situation für alle.

Neu: Lernkurs

Finanzdenken Optionshandel Lernkurs

Optionshandel verstehen & umsetzen können = Cashflow!

Der Optionshandel wird als „Königsdisziplin“ an den Finanzmärkten bezeichnet. Und daher bin ich sehr froh und stolz, Dir diesen Lernkurs anbieten zu können. Kein überteuertes Coaching, sondern kompaktes Wissen, um direkt handlungssicher ins TUN zu kommen. Dieser Kurs zeigt Dir, wie Du mit einfachen und dennoch effektiven Strategien einen ortsunabhängigen und nachhaltigen Cashflow generieren kannst – und das zu jeder Marktphase. Du lernst die Grundelemente des Optionshandels und explizit die Strategie der Stillhaltergeschäfte. Anhand von Richtlinien und Richtwerten wird Dir eine genaue Vorgehensweise erklärt, welche Du nach Deinem eigenen Risikomanagement anpassen kannst. Neben Bildern aus der Praxis, zeige ich Dir anhand von drei Live-Videos, wie mögliche Optionsgeschäfte durchgeführt werden können. Am Ende dieses Kurses weißt Du, wie Du anfängst, worauf Du achten musst, welche Fallstricke es gibt und wie Du bereits nach wenigen Tagen Deine ersten Einnahmen erzielen kannst.

Weitere Informationen zum Lernkurs erhältst Du hier.




Das Optionscafé

Die Veröffentlichung der Community Optionseinnahmen

Es gibt wirklich richtig starke Kanäle auf Instagram, die sich sehr viel Mühe mit ihren Beiträgen und Kommentaren geben. Unser Ziel ist es, den Optionshandel bekannter zu machen und darüber aufzuklären. Und vor allem um aufzuzeigen, dass es gar nicht so schwer ist, wie man anfangs vermutet. Damit Interessierte sich noch schneller einen Überblick über die verschiedenen Kanäle und deren Ergebnisse machen können, kam mir die Idee mit dem Optionscafé. Ich liste in einem Ranking die erzielten Optionseinnahmen vieler Optionshändler des vergangenen Monats auf. So hat man alle Kanäle auf einen Blick und kann ihnen direkt folgen, um von allen Kanälen etwas zu lernen und sich auch in die Community mit einzubringen.

Das Ranking ist bewusst mit Podest aufgebaut und erinnert an einen „Wettkampf“. Es spornt uns gegenseitig an, im Ranking aufzusteigen. Wer allerdings die Kommentare liest und generell den Umgangston innerhalb der Optionshändler beobachtet, der merkt schnell, dass sich alle gegenseitig respektieren und jeder verdiente Euro gegönnt wird. Jeder lernt von jedem. Viele Optionshändler – auch ich – veröffentlichen ihre getätigten Trades nahezu live auf Instagram, sodass man davon lernen kann oder diese als Idee/Inspiration für eigene Trades nutzen kann. Und das alles kostenlos.

Startschuss: April 2021 im Optionscafé

Das erste Ranking habe ich im April 2021 veröffentlicht und es haben 9 Optionshändler mitgemacht. Insgesamt kamen Optionseinnahmen von 16.257,69€ zusammen. Hier gehts zum Beitrag auf Instagram.

2. Treffen im Mai 2021

Im Mai erschien dann das zweite Ranking und aus den 9 Optionshändler sind bereits 14 geworden. Hier kamen Einnahmen von 15.393,50€ mithilfe des Optionshandels zusammen. Hier gehts zum Beitrag auf Instagram.

3. Treffen im Juni 2021

Das Optionscafé wurde im Juni von ganzen 18 Optionshändler besucht und insgesamt kamen Optionseinnahmen von 38.107,40€ zusammen. Hier gehts zum Beitrag auf Instagram.

4. Treffen im Juli 2021

Der Juli war ein schwieriger Monat für einige Optionshändler, denn die chinesische Regierung hat unvorhergesehene Regulierungen eingeführt. Das hat einige Optionseinnahmen geschmälert. In diesem Monat haben bereits 22 Optionshändler mitgemacht und die Optionseinnahmen betrugen 24.763,76€. Hier gehts zum Beitrag auf Instagram.

5. Treffen im August 2021

Der August lief wieder deutlich besser und die meisten Optionshändler haben chinesische Werte gemieden oder diese nur sehr gezielt genutzt. In diesem Monat haben ganze 25 Optionshändler mitgemacht und die Optionseinnahmen lagen bei 35.911,631€. Hier gehts zum Beitrag auf Instagram.

6. Treffen im September 2021

Der September hat einigen doch noch Probleme bereitet, denn manche asiatischen Werte haben durch den Sog von Evergrande Kursverluste erlitten und hierdurch wurden stellenweise auch andere Aktien mit abgestraft. Manche haben sich direkt bei den asiatischen Werten die Finge verbrannt und anderen wiederum durch die Auswirkungen auf den weltweiten Aktienmarkt. Daher ist das Ergebnis wieder deutlich geringer, als der Vormonat. Und das, obwohl wieder 1 neuer Optionshändler hinzugekommen ist, sodass mittlerweile 26 dabei sind. Insgesamt wurden durch die Community 26.903,65€ erzielt. Den Beitrag siehst Du hier:

Schau mal vorbei

Du möchtest auch ins Optionscafé?

Ich suche nach weiteren interessierten Optionshändlern, die auch gerne mit in das Ranking aufgenommen werden möchten. Alle Kanäle veröffentlichen ihre Ergebnisse sowieso auf Instagram und ich füge sie nur zusammen. Schreib mich einfach auf Instagram an und ich nehme Dich gerne mit auf. Unabhängig davon lade ich natürlich alle herzlich ins Optionscafé ein, um sich mit den Optionshändlern auszutauschen. Oder nur die Ergebnisse zu begutachten oder einfach nur durch die Kommentare und verschiedenen Beiträge dazuzulernen. Aber Instagram lebt von der Community und den Gesprächen, also schreibt in die Kommentare, fragt eure Fragen, gratuliert zu den starken Ergebnissen oder oder oder….

Fazit

Zusammenfassend…

… kann man sagen, dass ich mich über jeden neuen Optionshändler freue und gerne das nächste mal auch ins Optionscafé einlade ;-) wenn Du also auch gerne ins Ranking mit aufgenommen werden möchtest, schreib mir einfach auf Instagram. Es ist eine großartige Community und es gibt immer was zu entdecken und lernen, besonders wenn es um die LiveTrades einiger Optionshändler geht. Das Optionscafé wird ab sofort übrigens jeden Monat veröffentlicht.

Ich hoffe, dass neue Format gefällt Dir. Wenn Du Kritik, Ideen, Ergänzungen oder Anregungen hast, melde Dich gerne oder schrieb es in die Kommentare.

Ich wünsche einen inspirierenden Tag & Cheerio,

Alex

Disclaimer

Risikohinweis und Haftungsausschluss – unbezahlte Werbung

Der Autor ist an manchen der genannten Unternehmen beteiligt (Transparenzhinweis). Alle von mir veröffentlichen Informationen und Zahlen, Einschätzungen und Bilder sind von mir nach besten Wissen und Gewissen erstellt worden. Aufgrund dessen übernehme ich keine Gewähr, Garantie, Haftung oder Zusicherung für die Richtigkeit. Alle Beiträge stellen weder eine Anlageberatung noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten dar. Das Investieren in Wertpapiere, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten ist grundsätzlich mit Risiken behaftet und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Bei den beworbenen Links handelt es sich um Affiliate-Links, d.h. Dir entstehen hierdurch keine Nachteile und ich erhalte lediglich eine Provision für die Vermittlung.

Inhalte werden geladen