Schokolade, Pyjama, Bordguthaben! Was ist eine Sachdividende?

Intro

Eine Dividende muss nicht immer der Geldeingang auf dem Konto sein

Viele Verfechter der Dividendenstrategie investieren regelmäßig in Unternehmen, die eine Dividende an die Investoren ausschütten. Auf diesem Weg kann sich ein nettes Zusatzeinkommen aufgebaut werden, denn die Dividenden landen als Bardividende direkt auf dem Konto der Aktionäre. So handhaben es tatsächlich die meisten börsennotierten Unternehmen. Es gibt allerdings einige wenige Unternehmen, die zusätzlich noch eine Sachdividende für den Aktionär bereithalten. Als Sachdividende werden häufig die eigenen Produkte, Gutscheine oder anderweitige Vergünstigungen genutzt. Hierbei gilt es allerdings zu beachten, dass es sich immer noch um eine Form der Dividende handelt und die Bardividende sowie die Sachdividende freiwillig sind. Sie können daher jederzeit gekürzt oder gestrichen werden.

Für deutsche Aktionäre gibt es in meinen Augen drei interessante Sachdividenden, welche ich folgend näher vorstellen werde. Zusätzlich zeige ich eine weitere Sachdividende, die wahrscheinlich jeder haben möchte, aber für die Meisten nur ein Wunsch bleiben wird. Welche Sachdividenden gibt es denn nun?

Calida AG

Finanzdenken Calida Logo

Pyjamas von der Calida AG

Das schweizerische Modeunternehmen Calida (ISIN: CH0126639464) ist bekannt für seine Unterwäsche und auch für dessen Schlafanzüge. Bei der jährlichen Einladung zur Hauptversammlung erhalten die Aktionäre einen Bestellschein, mit welchem ein kostenfreier Pyjama im Wert von ca. 80€ bestellt werden kann. Auch nach Deutschland wird kostenfrei geliefert.

Voraussetzung: Es werden 20 Calida Aktien und die Eintragung ins schweizerische Aktienregister benötigt.

Dividendenrendite: Bei einem aktuellen Aktienkurs von 32€ ergeben 20 Aktien ein Kapital von 640€. Der Pyjama hat einen Wert von etwa 80€, sodass die die Rendite bei ganzen 12,5% liegt. Zusätzlich wird eine Bardividende in Höhe von CHF 0,80 je Aktie (0,73€) ausgezahlt, was noch mal 14,60€ ausmacht (ohne steuerliche Abzüge). Das ergibt alles in allem eine Dividendenrendite von knapp 15%.




Carnival AG

Finanzdenken Carnival Logo

Bordguthaben von der Carnival Corporation AG

Das weltweit größte Kreuzfahrtunternehmen mit Sitz in Panama (ISIN: PA1436583006) kennt wahrscheinlich jeder durch die Marken AIDA, Carnival oder Costa. Wer bald wieder eine AIDA Kreuzfahrt unternehmen möchte, der kann hier eine Sachdividende in Form von Bordguthaben mitnehmen. Bei Reisen bis zu 6 Tagen gibt es 40€, zwischen 7 und 13 Tagen sind es schon 75€ und ab Reisen mit einer Dauer von mindestens 14 Tagen gibt es ganze 200€.

Voraussetzung: Es werden 100 Carnival Aktien benötigt. Zudem muss ein Depotauszug als entsprechender Beleg mind. 14 Tage vor Reiseantritt an AIDA Cruises geschickt werden.

Dividendenrendite: Bei einem aktuellen Aktienkurs von 22€ ergeben 100 Aktien ein Kapital von 2.200€. Bei einer 14-tägigen Reise gibt es 200€ Bordguthaben, was aktuell einer Rendite von 9% entspricht. Leider wurde die Dividende seit Mitte 2020 ausgesetzt.

Finanzdenken AIDA Niederlande

SIXT AG

Finanzdenken Sixt Logo

Rabatt bei Mietwagen von der SIXT AG

Die deutsche SIXT AG (ISIN: DE0007231326) ist bekannt für die Dienste bei der Autovermietung und der kreativen Werbung. Wer zukünftig noch mal ein Mietwagen bei SIXT buchen möchte, kann mit den entsprechenden Aktien 20% Rabatt erhalten.

Voraussetzung: Mindestens 1 SIXT Aktie (Stamm- oder Vorzugsaktie). Zudem muss die kostenlose Sixtcard sowie die Umstellung auf den Aktionärstarif beantragt werden. Fortan werden bei allen Buchungen die 20% berücksichtigt.

Dividendenrendite: Die Vorzugsaktie liegt aktuell bei 72€ und die Stammaktie bei 130€. Je nachdem wie lange und welche Art von Mietwagen gebucht wird, lohnen sich die 20% Ermäßigung relativ schnell und könnten eine Rendite von 100% oder mehr erreichen. Aufgrund von Corona wurde die Dividende stark gekürzt und im Jahr 2020 wurden lediglich 0,05€ pro Aktie ausgezahlt. Diese 0,05€ sollen auch in diesem Jahr vorgeschlagen und ausgezahlt werden.

Rabatt bei Mietwagen von der SIXT AG

Die deutsche SIXT AG (ISIN: DE0007231326) ist bekannt für die Dienste bei der Autovermietung und der kreativen Werbung. Wer zukünftig noch mal ein Mietwagen bei SIXT buchen möchte, kann mit den entsprechenden Aktien 20% Rabatt erhalten.

Voraussetzung: Mindestens 1 SIXT Aktie (Stamm- oder Vorzugsaktie). Zudem muss die kostenlos Sixtcard sowie die Umstellung auf den Aktionärstarif beantragt werden. Fortan werden bei allen Buchungen die 20% berücksichtigt.

Dividendenrendite: Die Vorzugsaktie liegt aktuell bei 72€ und die Stammaktie bei 130€. Je nachdem wie lange und welche Art von Mietwagen gebucht wird, lohnen sich die 20% Ermäßigung relativ schnell und könnten eine Rendite von 100% oder mehr erreichen. Aufgrund von Corona wurde die Dividende stark gekürzt und im Jahr 2020 wurden lediglich 0,05€ pro Aktie ausgezahlt. Diese 0,05€ sollen auch in diesem Jahr vorgeschlagen und ausgezahlt werden.

Lindt & Sprüngli AG

Finanzdenken Lindt Logo

Koffer voller Schokolade von der Lindt & Sprüngli AG

Der schweizerische Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli (ISIN: CH0010570759) stellt sehr hochwertige Schokoladen und auch Pralinen her. Echte Schokoladen-Liebhaber können als Aktionäre einen exklusiven Aktionärs-Pralinenkoffer ergattern. Das Gewicht des Koffers liegt bei ca. 4-5 Kg und der Preis bei ca. 200 und 300€. Muss man haben? Es bleibt leider für viele nur ein Wunsch und es liegt wie immer am Preis…

Voraussetzung: Mindestens 1 Lindt & Sprüngli Aktie. Der Koffer wird bei der Hauptversammlung ausgegeben oder auch innerhalb der Schweiz zugesandt.

Dividendenrendite: Die Aktie liegt aktuell bei 82.700€. Ein Koffer mit einem Preis von 250€ ergibt daher lediglich eine Rendite von 0,3%. Im Jahr 2020 wurde eine Bardividende von 1.050 CHF zuzüglich einer Sonderdividende von 700 CHF ausgezahlt, was ca. 1.650€ ergab. Dieses Jahr lagen die Dividenden umgerechnet bei ca. 666€, was eine Dividendenrendite von etwa 1% bedeutet.

Fazit

Zusammenfassend…

… kann man sagen, dass diese Unternehmen noch mal etwas ganz besonders sind. Jedes Jahr einen neuen Pyjama erhalten und nie wieder Geld dafür ausgeben zu müssen, nur weil man Aktien von Calida im Depot hat. Oder die ersten Tage auf der AIDA kein Geld für Getränke ausgeben zu müssen, weil man als Aktionär Bordguthaben erhalten hat. Beim nächsten Umzug kostet der Mietwagen nur noch 80% anstatt 100%, da man Aktien von SIXT besitzt. Es gibt darüber hinaus noch weitere Sachdividenden, welche allerdings für viele Deutsche aufgrund der Örtlichkeit (z.B. Bergbahnen in der Schweiz) eher uninteressant sind.

Ich persönlich habe schon die ein oder andere Kreuzfahrt mit der AIDA gemacht und daraufhin beschlossen, mir die 100 Aktien ins Depot zu legen. Bei den kommenden Reisen werde ich vom Bordguthaben profitieren und je mehr Reisen ich mache, desto höher fällt letztlich die Rendite aus. Eventuell gefällt Dir ja auch die ein oder andere extravagante Dividende und Du kannst zukünftig als Aktionär doppelt hiervon profitieren.

Kennst Du noch weitere interessante Sachdividenden oder erhältst sogar schon welche?

Bleib gesund & munter!

Cheerio, Alex

Disclaimer

Risikohinweis und Haftungsausschluss – unbezahlte Werbung

Der Autor ist an manchen der genannten Unternehmen beteiligt (Transparenzhinweis). Alle von mir veröffentlichen Informationen und Zahlen, Einschätzungen und Bilder sind von mir nach besten Wissen und Gewissen erstellt worden. Aufgrund dessen übernehme ich keine Gewähr, Garantie, Haftung oder Zusicherung für die Richtigkeit. Alle Beiträge stellen weder eine Anlageberatung noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten dar. Das Investieren in Wertpapiere, Optionen oder anderen Finanzinstrumenten ist grundsätzlich mit Risiken behaftet und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Bei den beworbenen Links handelt es sich um Affiliate-Links, d.h. Dir entstehen hierdurch keine Nachteile und ich erhalte lediglich eine Provision für die Vermittlung.

Inhalte werden geladen